Loading...
Archiv 2018-02-28T12:01:30+02:00

IMMER ETWAS NEUES AUS UNSEREM HERNIENZENTRUM!

Die Nähe zu unseren Patienten steht für uns im Vordergrund. Wir möchten Sie deshalb regelmäßig über die wichtigsten Neuigkeiten aus dem HernienZentrum Siegtal informieren und interessante Gesundheitsthemen aus unserem Fachgebiet mit Ihnen teilen. Wir hoffen, dass Sie einige interessante Anregungen erhalten.

Chronologische Übersicht der Nachrichten

03.01.2018 | Eröffnung des Medizinischen Versorgungszentrums St. Franziskus in Eitorf – Zusammenarbeit mit Hernienzentrum Siegtal

Zum Jahresanfang 2018 eröffnete das Medizinische Versorgungszentrum am Standort des St. Franziskus Krankenhauses in Eitorf. In dieser ambulanten Versorgungseinheit gingen die über viele Jahre etablierten Praxen Muttathil (Orthopädie) und Dr. Hörth (Chirurgie) auf. Beide Einrichtungen stellten bisher in einem Radius von 10-15 Kilometern die ambulante Versorgung der betroffenen Patienten alleinig sicher. Durch die Fortführung der Praxisbetriebe im Rahmen des ambulanten Versorgungszentrums durch das St. Franziskus Krankenhaus bleibt der Bevölkerung des östlichen Siegtals die fachärztliche Versorgung in den betreffenden fachärztlichen Disziplinen langfristig erhalten. Es handelt sich hier – neben der Existenz des Krankenhauses selbst – um einen weiteren Baustein für die Sicherung der Lebensqualität der hiesigen Bevölkerung. Gleichzeitig unternimmt das Krankenhaus den ersten und wichtigen Schritt in Richtung eines zentralen Standortes der fachärztlichen Versorgung der Region.

Die enge Zusammenarbeit zwischen ambulanter Medizin und stationärer Medizin, zusammen mit dem fachübergreifenden Ansatz des Versorgungszentrums, darf in diesem Zusammenhang als vorbildhaft bezeichnet werden. Abgerundet wird der Standort Eitorf, Hospitalstraße durch das hier ebenfalls ansässige Endoprothetikzentrum Siegtal im Bereich der Orthopädie sowie das Hernienzentrum Siegtal im Bereich der Chirurgie.

Der Leiter des Hernienzentrums Siegtal, Ulrich Schymatzek, freut sich, zukünftig mit seiner Kollegin im MVZ St. Franziskus, Dr. Sabine von Gawinski, die betroffenen Patienten im Bereich der Hernienchirurgie von der fachärztlichen Diagnose bis hin zur stationären, individuellen Versorgung mit den neuesten Behandlungsmethoden versorgen zu können.

26. 01. 2017 | St. Franziskus Krankenhaus unterstützt Forschungs- und Entwicklungsarbeit in der Hernienchirurgie

Über fachkompetenten Besuch in seinem Operationssaal freute sich Ulrich Schymatzek, Chefarzt der Chirurgischen Klinik und Leiter des Hernienzentrums Siegtal.

Zu Gast im St. Franziskus Krankenhaus war die Leitung der Entwicklungsabteilung der Fa. PAJUNK,  Frederik Lehn (Bereichsleiter Forschung und Entwicklung) mit seinem Team. PAJUNK ist einer der führenden Hersteller für minimalinvasive Zugangssysteme insbesondere im Bereich der Leistenhernienchirurgie, aber auch für Instrumente der „Schlüsselloch-Chirurgie“ wie sie bei Gallenblasen-, Blinddarmentfernungen und Darmoperationen eingesetzt werden. Das Unternehmen arbeitet eng in diesen Themenfeldern mit dem St. Franziskus Krankenhaus zusammen.

Die Entwicklungsingenieure hatten im St. Franziskus Krankenhaus die Möglichkeit, ihre innovativen Instrumente im operativen Einsatz zu sehen und auch mögliche Verbesserungsvorschläge vom Operateur aus erster Hand zu erfahren. „Eine ständige Verbesserung und Optimierung von Instrumenten kommt letztendlich dem Patienten und vor allem der Patientensicherheit zugute. Eine enge Zusammenarbeit zwischen uns als tägliche Anwender und der Industrie ist hier unumgänglich“, so Ulrich Schymatzek im Anschluss an den Operationstag.

„Unser Bestreben ist, unsere hochspezialisierten Medizinprodukte permanent zu verbessern und weitere, innovative Instrumente, z. B. im Bereich der Bauchspiegelungen, zu entwickeln. Daher sind uns der Kontakt mit den Operateuren und ein kritisches Feedback aus der Praxis besonders wichtig. Wir freuen uns, dass wir mit dem St. Franziskus Krankenhaus in Eitorf einen Partner haben, der uns im Bereich der Qualitätssicherung aber auch der Forschung und Entwicklung bestens unterstützt“, freut sich Bereichsleiter Herr Lehn.

Regelmäßig bietet das St. Franziskus Krankenhaus in Zusammenarbeit mit der Fa. PAJUNK „TEP- Hernienworkshops“ für junge und erfahrene Operateure oder zur Veranschaulichung für alle beteiligten Ärzte an. Weitere Informationen finden Sie unter www.krankenhaus-eitorf.de.

20.04.2016 | Zertifizierung des Hernienzentrums Siegtal – Übergabe der Urkunde

Das HernienZentrum Siegtal bietet qualitätsgesicherte Hernienchirurgie!

Stolz präsentieren der Geschäftsführer des St. Franziskus Krankenhauses, Dr. Carsten Haeckel, und der Leiter des HernienZentrums Siegtal, Ulrich Schymatzek, das offizielle „DHG-Siegel Qualtitätsgesicherte Hernienchirurgie“, das dem St. Franziskus Krankenhaus im April 2016 erstmals verliehen wurde.

Was ist ein zertifiziertes Hernienzentrum?

Bei einem zertifizierten Hernienzentrum handelt es sich um eine medizinische Einrichtung, die von der Deutschen Herniengesellschaft (DHG) im Rahmen des 2009 gestarteten Herniamed-Projekts das „DHG-Siegel Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie“ verliehen bekommen hat. Dieses Siegel erhalten ausschließlich Fachkliniken, Abteilungen und niedergelassene Chirurgen mit dem Schwerpunkt Allgemein- und Viszeralchirurgie, die große fachliche Erfahrungen in der Hernienchirurgie nachweisen können, ihre Behandlungsergebnisse im Rahmen der Qualitätssicherungsstudie Herniamed offen legen und zusätzlich eine Reihe weiterer Zertifizierungskriterien erfüllen.

              

Was ist das Ziel der Zertifizierung als HernienZentrum?

Ziel der Qualitätssicherungsstudie Herniamed und der Zertifizierung des HernienZentrum Siegtal ist es, die Versorgungsqualität in der Hernienchirurgie zu erhalten und zu verbessern und die Patientensicherheit bei Hernien-Operationen zu erhöhen. Das HernienZentrum Siegtal am St. Franziskus Krankenhaus mit dem  „DHG-Siegel Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie“ und der Zertifizierung als Hernienzentrum kann ein hohes Maß an Spezialisierung, Kompetenz und Erfahrung im Bereich der Hernienchirurgie nachweisen und stellt sich auch weiterhin regelmäßigen Kontrollen der Versorgungsqualität und Behandlungsergebnisse der Hernien-Operationen in Eitorf.

Patienten können an dem Siegel und der erteilten Zertifizierung erkennen, daß das HernienZentrum Siegtal mit seinen Hernien-Experten die durch Fachexperten und Fachgesellschaften aufgestellten Qualitätsanforderungen an Hernien-Operationen erfüllt und somit nachweislich ein Spezialist auf dem Gebiet der Hernienchirurgie ist.

Für Sie vor Ort!

Die medizinische Versorgung für das östliche Siegtal hat eine lange Tradition. So gehört neben dem St. Franziskus Krankenhaus mit dem  Hernienzentrum Siegtal und dem Endoprothetikzentrum Siegtal (EPZ) auch das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) mit den Praxen für Chirurgie und Orthopädie zum umfassenden Angebot des Gesundheitszentrum St. Franziskus in Eitorf.
Wir sind seit Jahrzehnten für Sie vor Ort, zu Ihrem Wohle.

Denn: Kurze Wege sind wichtig – insbesondere „wenn es darauf ankommt“!

ANFAHRT

Der Campus des St. Franziskus Krankenhauses mit dem HernienZentrum Siegtal ist in Eitorf nicht zu verfehlen. Aus dem Zentrum des Ortes gesehen, erhebt es sich weit über den Hausdächern. Eitorf ist als Zentrum des östlichen Siegtals mit Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Das Einzugsgebiet reicht im Westen bis nach Hennef / Siegburg. Sogar aus den Ballungszentren Köln und Bonn benötigen Sie weniger als eine Stunde nach Eitorf.

Mit der Bahn: Ausstieg am Bahnhof Eitorf und etwa 10-15 Minuten Fußweg bzw. 5 Minuten Taxifahrt zur Hospitalstraße.

Mit dem Bus: Ausstieg am Eitorfer Bahnhof oder Marktplatz und weiter zu Fuß (10-15 bzw. 5-10 Minuten) oder mit dem Taxi (5 bzw. 2 Minuten).

Mit dem Auto: Ab Ortszentrum Eitorf bitte den Ausschilderungen zum Krankenhaus folgen. Parkplätze direkt am Haus.

Ihr direkter Kontakt zum HernienZentrum Siegtal

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@hernienzentrum-siegtal.de widerrufen.

Unsere Sprechzeiten

Die Herniensprechstunde findet
Montags, Mittwochs und Freitags
nach telefonischer Vereinbarung statt.

Bitte bringen Sie eine Überweisung Ihres Facharztes mit oder melden Sie sich im MVZ St. Franziskus (Praxis für Chirurgie).

Online-Termin vereinbaren >

Kontaktdaten

HernienZentrum Siegtal

St. Franziskus Krankenhaus GmbH
Hospitalstraße 7 • 53783 Eitorf

TEL: 02243 – 881 1508
FAX: 02243 – 881 1007

E.MAIL: info@hernienzentrum-siegtal.de

Ihr HernienZentrum Siegtal am St. Franziskus Krankenhaus in Eitorf

Sie suchen einen Arzt mit dem Spezialgebiet Hernienchirurgie im östlichen Rhein-Sieg-Kreis? Unser HernienZentrum Siegtal bietet in folgenden Bereichen zertifizierte Leistungen an: Leistenbruch, Schenkelbruch, Nabelbruch, Oberbauchbruch, Bauchdeckenbruch, Narbenbruch, Bruch im Bereich eines künstlichen Darmausgangs, Wiederholungsbruch (Rezidivhernie) und chronischer Leistenschmerz beim Sportler. Auch im Bereich der chirurgischen Notfallversorgung sind wir tätig.

Wie liegen im Zentrum von Eitorf auf dem Campus des St. Franziskus Krankenhauses. In direkter Nachbarschaft befindet sich das Endoprothetikzentrum Siegtal (EPZ) und das Medizinische Versorgungszentrum St. Franziskus (MVZ) mit den Praxen für Chirurgie und Orthopädie. Unsere Einzugsgebiete sind das Siegtal inklusive der Ortschaften Hennef und Siegburg. Auch aus Köln und Bonn ist das HernienZentrum Siegtal gut zu erreichen.