26. 01. 2017 | St. Franziskus Krankenhaus unterstützt Forschungs- und Entwicklungsarbeit in der Hernienchirurgie

Über fachkompetenten Besuch in seinem Operationssaal freute sich Ulrich Schymatzek, Chefarzt der Chirurgischen Klinik und Leiter des Hernienzentrums Siegtal.

Zu Gast im St. Franziskus Krankenhaus war die Leitung der Entwicklungsabteilung der Fa. PAJUNK,  Frederik Lehn (Bereichsleiter Forschung und Entwicklung) mit seinem Team. PAJUNK ist einer der führenden Hersteller für minimalinvasive Zugangssysteme insbesondere im Bereich der Leistenhernienchirurgie, aber auch für Instrumente der „Schlüsselloch-Chirurgie“ wie sie bei Gallenblasen-, Blinddarmentfernungen und Darmoperationen eingesetzt werden. Das Unternehmen arbeitet eng in diesen Themenfeldern mit dem St. Franziskus Krankenhaus zusammen.

Die Entwicklungsingenieure hatten im St. Franziskus Krankenhaus die Möglichkeit, ihre innovativen Instrumente im operativen Einsatz zu sehen und auch mögliche Verbesserungsvorschläge vom Operateur aus erster Hand zu erfahren. „Eine ständige Verbesserung und Optimierung von Instrumenten kommt letztendlich dem Patienten und vor allem der Patientensicherheit zugute. Eine enge Zusammenarbeit zwischen uns als tägliche Anwender und der Industrie ist hier unumgänglich“, so Ulrich Schymatzek im Anschluss an den Operationstag.

„Unser Bestreben ist, unsere hochspezialisierten Medizinprodukte permanent zu verbessern und weitere, innovative Instrumente, z. B. im Bereich der Bauchspiegelungen, zu entwickeln. Daher sind uns der Kontakt mit den Operateuren und ein kritisches Feedback aus der Praxis besonders wichtig. Wir freuen uns, dass wir mit dem St. Franziskus Krankenhaus in Eitorf einen Partner haben, der uns im Bereich der Qualitätssicherung aber auch der Forschung und Entwicklung bestens unterstützt“, freut sich Bereichsleiter Herr Lehn.

Regelmäßig bietet das St. Franziskus Krankenhaus in Zusammenarbeit mit der Fa. PAJUNK „TEP- Hernienworkshops“ für junge und erfahrene Operateure oder zur Veranschaulichung für alle beteiligten Ärzte an. Weitere Informationen finden Sie unter www.krankenhaus-eitorf.de.

By | 2018-07-16T14:07:36+01:00 Juni 25th, 2018|Allgemein|0 Comments